AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen Deutschland

für den Erwerb von Eintrittskarten auf www.mallomania.de (nachfolgend „AGB“)

1. Allgemeines

Alexander Siebold vertreibt auf der Seite www.mallomania.de Eintrittskarten für seine Veranstaltungen. Die/der Käufer/in (nachfolgend „der Käufer“) bekommt die erworbenen Tickets nach erfolgreicher Bezahlung postalisch zugestellt.

Für einige Veranstaltungen kann die Gesamtanzahl der Eintrittskarten begrenzt sein. Sollte sich der Ausverkauf einer solchen Veranstaltung mit einer Bestellung überschneiden, besteht kein Anrecht auf Erhalt der Eintrittskarten. Bereits getätigte Zahlungen werden in diesem Fall zurückerstattet.

2. Geltungsbereich

Für den Verkauf der Tickets sowohl im stationären Handel (Vorverkaufsstellen) als auch auf der Internetseite www.mallomania.de gelten ausschließlich diese AGB in ihrer zum Zeitpunkt des Angebots des Ticketkäufers gültigen Fassung.

3. Vertragsabschluss und Zustellung bei Online-Bestellungen

3.1 Allgemeines
Die Angaben auf www.mallomania.de stellen kein Angebot im Sinne des Bürgerlichen Gesetzbuches („BGB“) dar, sondern lediglich eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes durch den Käufer. Der Käufer übermittelt Alexander Siebold über die Website www.mallomania.de sein vollständiges Angebot. Pro Bestellung kann je nach Verfügbarkeit ein Angebot für den Erwerb von maximal 30 Tickets unterbreitet werden. Jeglicher kommerzieller und gewerblicher Weiterverkauf der erworbenen Tickets ohne vorherige Zustimmung durch Alexander Siebold ist untersagt. Die Bezahlung der Online-Bestellungen ist sofort vorzunehmen.

3.2 Annahme bei Online-Bestellung; postalischer Versand
Der Vertrag über den Erwerb eines Tickets kommt erst mit ausdrücklicher Annahme des Angebots durch Alexander Siebold zustande. Alexander Siebold übermittelt dem Käufer hierzu eine Rechnung an die während des Bestellvorganges angegebene Email-Adresse.
Nach Eingang der rechtzeitigen Zahlung wird das Ticket an die ebenfalls während des Bestellvorganges angegebene Postadresse verschickt. Beim Standardversand trägt der Käufer die Gefahr der postalischen Zustellung. Anderweitig ist gegen Aufpreis die Versandart „Einwurf-Einschreiben“ zu wählen.

3.3 Fehlzustellungen bei Online-Bestellungen
Im Falle eines Widerspruchs zwischen den von dem Käufer bestellten und den postalisch zugesandten Tickets ist der Käufer verpflichtet, sich innerhalb von 3 Werktagen mit Alexander Siebold in Verbindung zu setzen, ansonsten gelten die zugesandten Tickets durch den Käufer als genehmigt.

4. Preise

4.1 Allgemeines
Der an den Verkaufsstellen oder auf der Website www.mallomania.de ausgewiesene Preis für die Tickets versteht sich inklusive der zu diesem Zeitpunkt gültigen Mehrwertsteuer.

4.2 Bearbeitungs- und Versandkosten bei Online-Bestellungen
Alexander Siebold erhebt für den Erwerb von Tickets über das Internet mit anschließendem postalischen Versand keine Bearbeitungsgebühr. Die Versandkosten werden im Laufe der Onlinebestellung ausgewiesen.

5. Zahlung

Die Zahlung erfolgt auschließlich mittels Vorkasse (Überweisung auf das in der Rechnung angegebene Konto), PayPal oder Barzahlung bei Abholung.

6. Umtausch- oder Rückgabe

6.1 Allgemeines
Rückgabe oder Umtausch des Tickets ist ausgeschlossen. Vorbehalten bleibt die Rückgabe bei Absage oder Verschiebung einer Veranstaltung gemäß Ziff. 6.3.

6.2 Verschiebung der Veranstaltung
Verantwortlicher Vertragspartner des Käufers für die Erbringung und Erfüllung der Veranstaltung ist Alexander Siebold. Wird die Veranstaltung oder der Veranstaltungsort verschoben, gilt das Ticket unabhängig von den Verschiebungsgründen für das Verschiebungsdatum bzw. den neuen Veranstaltungsort.

6.3 Absage der Veranstaltung
Sollte die Veranstaltung aus welchen Gründen auch immer abgesagt werden müssen, hat der Käufer das Ticket bis spätestens 30 Tage nach dem Veranstaltungsdatum an Alexander Siebold, Auf der neuen Reihe 7 in 37574 Einbeck zurückzusenden. Der Kaufpreis wird in diesem Falle innerhalb von 4 Wochen nach Ticketeingang zurückerstattet. Dazu benötigt Alexander Siebold folgende Angaben: Bank-/Postverbindung (Name, Ort), Clearing Nummer der Bank, Kontonummer und Kontoinhaber. Diese Angaben sind gemeinsam mit den Tickets einzureichen.

7. Verlust oder Beschädigung

Der Käufer ist für die sichere Verwahrung des Tickets bis zur Veranstaltung verantwortlich und trägt alle mit dem Verlust oder der Beschädigung verbundenen Gefahren und Risiken. Ein Ersatz beschädigter oder verlorener Tickets ist ausgeschlossen.

8. Pflichten des Ticketkäufers bei Veranstaltungsbesuch

Ton- und/oder Bildaufnahmen und evtl. Veröffentlichungen jeglicher Art sind verboten. Der Käufer erkennt mit dem Erwerb des Tickets die Sicherheits-, Zutritts-, Alters- und sonstigen Durchführungsvorschriften der Veranstaltung an, und nimmt zur Kenntnis, dass er bei der Nichteinhaltung dieser Vorschriften von der Veranstaltung entschädigungslos ausgeschlossen werden kann. Zutritt zur Veranstaltung ist grundsätzlich ab dem Alter von 16 Jahren. Für Personen unter 18 Jahren ist eine Erziehungsbeauftragung (Muttizettel) erforderlich. Ein Download wird auf der Seite www.mallomania.de zur Verfügung gestellt. Es ist nicht erlaubt Flaschen, Getränke, Dosen, Gläser jeglicher Art auf das Veranstaltungsgelände und die dazugehörigen Flächen (z.B. Parkplatz) mitzunehmen und/oder zu verzehren. Ebenso ist es untersagt jegliche Waffen, Pfeffersprays u. ä. auf das Veranstaltungsgelände mitzunehmen. An der Eingangskontrolle finden Durchsuchungen der Personen und der mitgebrachten Taschen statt. Den Anweisungen unseres Sicherungspersonals ist Folge zu leisten.

Mit dem Besuch der Veranstaltung erklärt jede Person ihr ausdrückliches Einverständnis in die die Erstellung von Film- und Fotoaufnahmen der Veranstaltungen, auf denen er jeweils erkennbar sein kann sowie in die zeitlich, örtlich und inhaltlich unbeschränkte werbliche Nutzung dieser Aufnahmen durch den Veranstalter zu Eigen- und Referenzwerbezwecken, u. a. auf dessen Internetseiten.

9. Haftungsausschluss
9.1 Die Haftung für Personen- und Sachschäden ist ausgeschlossen, soweit es sich nicht um eine Haftung aus Vorsatz bzw. grober Fahrlässigkeit handelt.

9.2 Haftung betreffend den Gebrauch des Internets
Alexander Siebold ist bemüht, die auf der Website www.mallomania.de bereit gestellten Informationen vollständig, aktuell und korrekt zu halten. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen auf der Website www.mallomania.de.de sowie für Übermittlungsfehler übernimmt Alexander Siebold keine Gewähr und lehnt jede Haftung für daraus resultierende Schäden oder Umtriebe ab, soweit sie nicht auf Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zurückzuführen sind.

Der Ticketkäufer erkennt an, dass der Alexander Siebold keine Gewährleistung für die Inhalte verknüpfter Websites Dritter übernimmt und jede Haftung dafür ablehnt.
Aufgrund der technischen Besonderheiten des Internets übernimmt Alexander Siebold keine Garantie für eine fehlerfreie oder unterbruchslose Erbringung der Dienstleistungen über das Internet. Alexander Siebold kann rechtswidrige Eingriffe in das EDV-System oder eine missbräuchliche Verwendung der vom Käufer bekannt gegebenen Daten durch Unbefugte nicht vollständig ausschließen und übernimmt keine Haftung für gegebenenfalls daraus entstende Schäden.

Alexander Siebold lehnt außerdem jede Haftung für Schäden am EDV-System des Käufers infolge Benutzung der Website www.mallomania.de ab und haftet insbesondere nicht für Schäden, die am EDV-System des Käufers durch Störprogramme, wie beispielsweise Viren, Würmer (worms) und Trojanische Pferde, entstehen können.
Der Käufer verwendet seine Hardware (inkl. Drucker), Betriebssoftware und Telekommunikationseinrichtungen für die Inanspruchnahme der angebotenen Dienstleistungen auf eigene Kosten und Gefahr. Der Ticketkäufer erkennt an, dass Alexander Siebold. nicht verpflichtet ist, bestimmte Software oder bestimmte Betriebsplattformern oder -systeme zu unterstützen oder deren Unterstützung in Zukunft aufrecht zu erhalten.

Der Haftungsausschluss in dieser Ziff. 9.2 gilt nicht, wenn es um die Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit geht oder die Verletzung auf einem vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Verhalten von Alexander Siebold oder etwaige Erfüllungsgehilfen beruht.

10. Haftung des Ticketkäufers
Der Käufer ist verpflichtet, dem Veranstalter jeglichen im Zusammenhang mit der unberechtigten Verwendung von zusätzlichen oder veränderten Ausdrucken, Vervielfältigungen, Kopien oder Nachahmungen entstehenden Schaden zu ersetzen. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Haftungsbestimmungen.

11. Datenschutz
Alexander Siebold benötigt zur reibungslosen Durchführung des Ticketvertriebs Basisinformationen wie Namen, Adresse, Telefonnummer und Email-Adresse des Käufers. Alexander Siebold bearbeitet, verwendet und speichert die Kundendaten nach Maßgabe der anwendbaren Datenschutzbestimmungen, wenn und soweit dies zur Erbringung ihrer Dienstleistungen und insbesondere zur Durchführung des Ticketvertriebs, zur Wahrung der technischen Betriebssicherheit, zur Bereitstellung und zum Unterhalt der Webseite und zu Rechnungsstellung und Inkasso erforderlich oder nützlich ist. Alexander Siebold speichert neben den Kundendaten auch das Datum der Bestellung und des Ausgangs der Lieferung für die Zwecke der internen Auftragskontrolle.
Alexander Siebold kann das Bearbeiten von Kundendaten Dritten, wie einer Inkassostelle, übertragen, wobei er dafür sorgt, dass die Daten durch die Dritten nur so bearbeitet werden, wie Alexander Siebold dies selbst tun dürfte.

Es wird darauf hingewiesen, dass die Datenbearbeitung ausschließlich in Deutschland erfolgt.
Der Käufer erkennt an und erklärt sich ausdrücklich damit einverstanden, dass Alexander Siebold die ihn betreffenden Kundendaten im Rahmen der oben beschriebenen Geschäftstätigkeit verwendet. Der Käufer hat das Recht, diese Einwilligung gegenüber Alexander Siebold jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

12. Änderung der AGB

Alexander Siebold behält sich das Recht vor, die AGB jederzeit anzupassen und zu ändern.

13. Salvatorische Klausel

Sollte eine oder mehrere Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam oder undurchsetzbar sein oder werden, wird die Wirksamkeit oder Durchsetzbarkeit der übrigen Bestimmungen dieser AGB oder des Erwerbes des Tickets im Übrigen in keiner Weise davon berührt. Die Parteien werden in diesem Fall die unwirksame oder undurchsetzbare Bestimmung durch die wirksame und durchsetzbare Bestimmung ersetzen, die dem wirtschaftlichen Zweck der zu ersetzenden Bestimmung am nächsten kommt. Dasselbe gilt sinngemäß für den Fall, dass diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen eine Regelungslücke enthalten sollten.

Stand 01.03.2018

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die du unter https://ec.europa.eu/consumers/odr findest. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.